bike-b brand

SRAM NX Komplettgruppe

getestet von: , am

2 Jahre bei Wind und Wetter. Was leistet die günstige NX-Gruppe aus dem Hause SRAM?

Ja ich gebe es zu. Eigentlich bin ich seit Jahren ein "SHIMANO User". An meinem teuren XC-Hardtail fahre ich eine Shimano XTR Schaltung - und bin bisher sehr zufrieden. Vor 2 Jahren musste ich allerdings eine Entscheidung treffen. An meinem Stadt- und Tourenrad sollte eine neue zuverlässige Antriebseinheit verbaut werden. Zu diesem Zeitpunkt (August 2016) erschien die neue SRAM NX 11-Fach Schaltung für weniger als 400€ im Handel. SRAM´s gute Marketingstrategie hat mich erwischt und die Marke aus den U.S.A steht ohne Frage für Qualität und liebe zum Detail. Also wurde die Komplettgruppe bestellt und 3 Tage später wurden schon die ersten Schaltvorgänge an meinem Fahrrad verrichtet.

60-image - sram nx schaltkäfig

Das ist jetzt über 2 Jahre her. Ich fahre mein Stadt- und Tourenrad täglich bei Wind und Wetter. Vorab kann ich aber schon sagen: Es hat sich gelohnt- die Komplettgruppe verrichtet bis heute zuverlässig seinen Dienst an meinem Fahrrad. Insgesamt habe ich seit Montage ca. 6000 Kilometer zurückgelegt. Das sollte also eine gute Basis für einen Dauertest sein.

61-image - sram nx kettenblatt

Das Versprechen des Herstellers

Neben den bereits altbewährten aber kostenintensiven SRAM XX1, X01 und X1 Komponenten, hat sich der Hersteller im Sommer 2016 dafür entschieden, eine kostengünstige Alternative anzubieten. Etwas schwerer, andere Materialien und ein kostengünstiges Herstellungsverfahren, aber in Sachen zuverlässigkeit sollte die NX den teuren Gruppen in nichts nachstehen. So das versprechen von SRAM.

Ich kann bestätigten, dass die Komplettgruppe innerhalb der letzten 2 Jahre zuverlässig ihren Dienst verrichtet hat. Die Schaltperformance ist allerdings im mittleren Bereich der Kassette, zwischen dem 17-22 Ritzel nicht ganz so präzise wie bei den teuren Komponenten. Das liegt an der äußerst sensiblen Einstellung des Schaltwerks, aber auch an der Tatsache, das man einen Stahl und keinen leichten Alu- oder Carbonkäfig bewegt.

62-image - sram nx kassette

Cage Lock

Der Aus- und Einbau des Hinterrads und der Kettenwechsel gehen besonders komfortabel, dank der CAGE LOCK- Technologie. Um die Kettenspannung zu lösen, wird der Käfig nach vorn geschoben und der kleine, mit einem Schloss gekennzeichneten Knopf, gedrückt. Das gibt es so bei Shimano nicht.

Wartung und Kosten

Ich musste seit der Montage der Komplettgruppe vor etwa 2 Jahren, nur einmal die Kassette, Kettenblatt und natürlich die Kette austauschen. Auch die harten Wintermonate (Streusalz olé) hat die NX sehr gut überstanden. Bis heute musste ich drei mal das Schaltwerk nachjustieren. Ein guter Schnitt für 2 Jahre Laufzeit.

Komponentengruppe

2047 gca. 399 €

Kassette PG-1130 (11-42)

535 gca. 50 €

Kettenblatt 32 T     

70 gca. 17 €

Kurbelgarnitur (175 mm)

710 gca. 109 €

Kette PC 1110 11-fach

270 gca. 15 €

Trigger Schaltgriff

142 gca. 23 €

Schaltwerk

320 gca. 53 €
63-image - sram nx kurbelarm

Update April 2019: sram hat mittlerweile auch für das Mountainbike den neuen 12 Fach Eagle Antrieb im Angebot. Die einzelnen Komponenten, wie die Kassette, Kette, Schaltwerk und Schalthebel kosten in etwas ähnlich wie das 11-Fach Modell. Der Schalthebel, Schaltwerk und alle anderen Komponenten der Eagle Serie weisen natürlich die gleiche Qualität auf.

Fazit: SRAM NX Komplettgruppe

5.00 / 5.00

Wer nicht viel Wert auf Gewicht, dafür aber auf Zuverlässigkeit und Haltbarkeit legt, ist mit der SRAM NX gut bedient. Die Schaltvorgänge sind knackig und präzise. Die Kosten für die Verschleißteile sind in etwa genauso teuer/ günstig wie im Hause Shimano (XT) und damit durchaus vertretbar.

Top Angebote von Marken Fahrrädern. Bis zu 50% reduziert.
Ähnliche Testberichte