bike-b brand

Roeckl Verbier Fahrrad Winterhandschuhe im Test

von , zuletzt aktualisiert: 04. Oktober 2019

Roeckl Verbier im Test: Der perfekte Schutz vor Wind und Kälte

Wer in den Wintermonaten nicht auf das Radfahren verzichten will, muss sich mit guter Funktionskleidung eindecken. Bei dem Thema Handschuhe trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Dabei geht es doch eigentlich nur um warme Hände und ausreichend Grip am Lenker. So einfach ist es leider nicht. Denn in Sachen Passform und Verarbeitung, gibt es von Hersteller zu Hersteller große Unterschiede, was die Suche nach einem passenden Produkt zu einer Mammutaufgabe macht.

251-image - Roeckl Verbier Handschuhe

Wenn es um das Thema Handschuhe geht, sollte Roeckel fast jedem ein Begriff sein. Bereits seit 1972 fertigen die Münchener hochwertige Sporthandschuhe. Der Verbier ist eines von 3 Produkten in Roeckls Sortiment, die mit "Extra Warm" gekennzeichnet sind und damit einen hohen Wärmerückhalt bieten.

Ich habe die Handschuhe über einen Zeitraum von fast 2 Monaten täglich für den Weg zur Arbeit, und bei sportlichen Ausfahrten benutzt. Dabei betrug die Außentemperatur zwischen minus 3 und plus 7 Grad.

252-image - Roeckl Verbier Handschuhe: Finger

Was die Fahrrad Winterhandschuhe ausmacht

Vom ersten Moment an, war ich sehr angetan von der Passform und dem schmalen Schnitt der Roeckl Verbier. Die Handschuhe sitzen wie angegossen und stauchen an keiner Stelle der Hand. Am Lenker habe ich trotz großzügiger Innenfütterung, ein super Griffgefühl. Mit anderen Winterhandschuhen hatte ich immer das Gefühl, dass sich das Volumen meiner Griffe verdoppelt hat - bei dem Rockl Verbier ist das nicht so. Der Silikon-Noppenbesatz in der Innenhand, bietet noch einmal zusätzlich Grip und Dämpfung.

Auch bei leichtem Regen oder Schneefall, machen die Roeckl Verbier einen guten Job. Da das Obermaterial wasserabweisend ist, dauert es wirklich lange, bis das Wasser durchdringt, und man an den Händen etwas merkt. Wenn die Handschuhe einmal nass sind, trocknen sie anschließend sehr schnell.

253-image - Roeckl Verbier Handschuhe: Innenseite

"Extra Warm": Stimmt das?

Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl von Kälte an den Händen verspürt. Selbst bei mäßigen Regen waren meine Hände, dank des bewährten Gore® WINDSTOPPER Materials, trocken und warm. Es stimmt also, die Roeckl Verbier Handschuhe sind wirklich "Extra Warm".

bike-b brand Kaufempfehlung

Fazit: Roeckl Verbier Fahrrad Winterhandschuhe

Ich bin begeistert. Die Passform und der Schnitt der Roeckl Verbier ist überragend. Material und Verarbeitung zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Die Handschuhe bieten einen sehr guten Kälte- und Windschutz, sind nahezu Wasserdicht und garantieren einen ausgezeichneten Grip am Lenker.

So haben wir getestet

Wir sind durch und durch Fahrrad-Enthusiasten und legen viel Wert auf hohe Qualität und lange Haltbarkeit. Die Roeckl Verbier Handschuhe haben wir von unserem eigenen Geld gekauft und in alltäglichen Situationen, über einen Zeitraum von mehr als 2 Monaten, bei Wind und Wetter getestet.

Wir legen viel Wert auf einen realitätsnahen Praxistest und mögen keine vordefinierten Abläufe. Die Winterhandschuhe wurden im alltäglichen Gebrauch auf der Straße (Weg ins Büro und zurück nach Hause, ca. 16 km), im Wald auf den Trails und Schotterwegen mit dem Cross-Country-Bike, bei leichten bis starken Regen, Wind und Schnee benutzt. Die Temperatur betrug im Testzeitraum zwischen minus 3 und plus 7 Grad.

Wir finanzieren uns über Affiliate-Links. Mehr dazu.

author-ava Über Karsten

Interessiert sich für alles, was mit Mountainbike, Rennrad und Fahrrad im Allgemeinen zu tun hat. Ist am liebsten auf den Trails mit dem XC-Bike und guter Musik in den Ohren unterwegs. Hat keinen Führerschein und ist tagtäglich mit dem Rad auf der Straße zu sehen.

Weitere Testberichte