Mehr Content direkt in deine Mailbox! Anmelden
Veröffentlicht am: 09. August 2019

Mavic Crossmax SL Pro MTB-Helm im Test

Ausrüstung // Bekleidung
image-52

Mavic hat mit dem Crossmax SL Pro einen waschechten Cross-country-Helm entwickelt. Leicht, gut belüftet und vor allem sicher soll er sein. Nach über 8 Monaten Testzeit bei 30 Grad im Schatten, Regen und winterlichen Verhältnissen, ziehe ich nun mein Resümee.

Der erste Eindruck des Crossmax SL Pro

Der Mavic Crossmax SL Pro sieht sehr hochwertig aus und ist top verarbeitet. Durch das Ergo Hold SL Haltesystem lässt sich der Helm sowohl in der Höhe als auch in der Weite perfekt an den Kopf anpassen (funktioniert auch problemlos mit Handschuhen). Mavic wirbt mit der sogenannten "XRD® Extreme Impact Protection", dadurch sollen dauerhaft Schlagbelastungen aufgenommen und Stöße gedämpft werden. Der Schweiß soll dank der 37.5™-Technologie bis zu 5 Mal schneller aufgesaugt und durch 26 Belüftungsöffnungen die Körperwärme ausreichend absorbieren. Der Helm ist in 3 unterschiedlichen Größen erhältlich: Small (51 - 56 cm), Medium (54 - 59 cm) und Large (57 - 61 cm) - da sollte für jeden Kopf etwas dabei sein.

84-image - mavic crossmax sl helm polster

Auf dem Trail mit den Crossmax SL Pro

Der Mavic Crossmax SL Pro ist mit ca. 245 g ein echtes Leichtgewicht. Einmal richtig eingestellt sitzt der Helm wie angegossen - nichts wackelt mehr. Auch bei extrem heißen Temperaturen über 30 Grad hat der Helm exzellente Belüftungseigenschaften. Der Schweiß wird durch das Stirnpolster gut aufgenommen und die Wärme ausreichend absorbiert. Das Insektengitter verhindert, dass Fremdkörper in das Helminnere gelangen. Bei einem Sturz konnte ich den Helm (unfreiwillig) auf seine Praxistauglichkeit testen. Mir ist zum Glück nichts Ernstes passiert und der Helm hat meinen Kopf in dieser Schrecksituation perfekt geschützt.

Nach 8 Monaten Testzeit sind kaum Gebrauchsspuren zu erkennen und der Helm sieht immer noch sehr gut aus.

85-image - mavic helm verstellschraube
161-image - mavic helm logo

Fazit: Mavic Crossmax SL Pro MTB-Helm

Mit dem Mavic Crossmax SL Pro bekommt man einen waschechten Cross-country-Helm zu fairem Preis. Der Franzose überzeugt mit geringem Gewicht, guten Belüftungseigenschaften und dank dem Ergo Hold SL-Haltesystem, einer guten Passform. Der Helm ist für 149 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

138,00 € auf amazon.de

115,00 € auf bergfreunde.de

author-avaÜber Karsten

Ich bin süchtig nach Bikes, Pedalumdrehungen und sportlichen Herausforderungen. Wenn ich nicht hier auf dieser Website blogge, verbringe ich so viel Zeit wie nur möglich im Sattel. Ich fühle mich in den Bergen wohl und erklimme auf dem Rennrad, Gravel- oder Mountainbike steile Anstiege.

Meine Empfehlungen
Im Test: Restrap Bikepacking-Taschen
Im Test: Restrap Bikepacking-Taschen

Hinter Restrap stecken Bikepacking-Enthusiasten, die mit voller Hingabe das Ziel verfolgen, dir die beste Zeit auf dem Rad zu ermöglichen. Die Herstellung der Taschen findet komplett im Norden Englands statt.

Das Spiel mit dem Feuer: Elektronische Komponenten
Das Spiel mit dem Feuer: Elektronische Komponenten

Jeder sollte sich in der Verantwortung sehen, seinen Teil dazu beizutragen, diese Abwärtsspirale zu durchbrechen. Dafür braucht es aber mehr als Worte und nett klingende Marketing-Claims.

Eindrücke vom Gardasee, Cannondale Scalpel und Alé la Merckx 2022
Eindrücke vom Gardasee, Cannondale Scalpel und Alé la Merckx 2022

Die Umgebung rund um den Gardasee ist nicht nur ein fantastisches Urlaubsgebiet für Jung und Alt, Lago di Garda ist ein Trail-Mekka und absoluter Hotspot für Radsportler jeglicher Art.