bike-b brand

GORE® C7 Pro Kurzfinger-Handschuhe

von , zuletzt aktualisiert: 08. August 2019

Reduziert auf das Wesentliche: GORE® C7 Pro Kurzfinger-Handschuhe im Langzeittest

Für viele Bike-Hersteller sind Handschuhe im Produktsortiment nur nettes Beiwerk. In vielen Fällen halten diese dann nicht länger als eine Saison, und landen anschließend im Müll. Nicht so bei GORE® und deren C7 Pro Kurzfinger-Handschuhe. Diese habe ich den gesamten Sommer gefahren, und war zum Ende der Testphase angenehm überrascht.

162-image - gore-c7-pro-barend

Die GORE® C7 Pro sind im Cross-Country oder auf der Straße Zuhause. Das Obermaterial besteht zu 85 % aus hauchdünnen Polyamid und ist daher eher etwas für Minimalisten. Die Netzeinsätze im Rückenteil sorgen für eine verbesserte Belüftung, und damit für eine geringe Schweißbildung an den Handinnenflächen. Auf dem Trail sind die Handschuhe angenehm zu tragen und sorgen dank des griffigen Innenmaterials, für einen direkten Kontakt zum Lenker. Durch das elastische Material konnte ich mich zu jeder Zeit uneingeschränkt bewegen, was für mich einen absoluten Wohlfühlfaktor darstellt.

163-image - GORE® C7 Pro Handschuhe: Obermaterial
160-image - GORE® C7 Pro innenmaterial
157-image - GORE® C7 Pro material daumen
bike-b brand Kaufempfehlung

Fazit: GORE® C7 Pro Kurzfinger-Handschuhe

Die GORE® C7 Pro sind hochwertige Handschuhe mit viel Grip und exzellenten Belüftungseigenschaften. Verarbeitung und Qualität überzeugen auf ganzer Linie - nach über 6 Monaten Testzeit, sind die Handschuhe in einem tadelosen Zustand und nahezu neuwertig. Für weniger als 40 Euro bekommt man von GORE® ein langlebiges Produkt zum fairen Preis.

Weitere Testberichte